Sonntag, 20. Mai 2012

Kleine Leckerlis mit einem Snack Maker

Oje.. ich habe meinen Blog trotz aller guten Vorsätze wieder etwas vernachlässigt. Das liegt wohl an meinem neuen Job, was ich aber unter der Kategorie "Positiver Stress" verbuche :)

Also schnell eines von ein paar vergangenen Backerlebnissen gepostet:
Für ein kleines Mitbringsel zum Grillen (bzw. hier für den Nachtisch) oder als Snack für zwischendurch eignen sich diese Teilchen! Dazu braucht es nur eine Portion Blätterteig aus der Kühltheke, jegliche Füllung - ob herzhaft oder süß - und ein Brett von Fackelmann ("Easy Snack") oder Tupperware ("Happy Snack").

Hier habe ich eine Variante mit Nutella fotografiert, aber ich habe auch schon eine Käse-Schinken-Füllung verwenden, was als Beilage zum Grillen sehr gut ankam!

Zubereitung
Die Zubereitung ist nahezu selbsterklärend, wenn man den Happy Snack / Easy Snack vor sich liegen hat, aber hier nochmal die ausführliche Version:

Eine Platte Blätterteig ausrollen und halbieren. Die erste Hälfte vorsichtig auseinanderziehen, so dass sie genau über das Brett passt. Sollte eine Füllöffnung nicht abgedeckt worden sein, kann man von einer anderen Seite den überstehenden Rand abschneiden und dort 'dranlegen'.
Die Öffnungen leicht eindrücken, damit man sieht, wo die Füllung hineingegeben werden muss.

Füllung:
Nutella pur, oder mit einer Haselnuss; herzhafte Varianten mit Schinken und Käse oder Hackfleisch.. da gibt es keine Grenzen gesetzt und im Internet findet man genug weitere Vorschläge für eine leckere Füllung :)

Füllung also in die Mulden geben und die zweite Hälfte des Blätterteigs vorsichtig auseinanderziehen und auf die andere befüllte Teigplatte legen. Zunächst kann mit der Hand die Platte angedrückt werden. Danach empfehle ich das Backpapier, mit dem der Blätterteig umwickelt war, einfach auf das Brett zu legen und mit einem Nudelholz gut darüber zu fahren und auch die Kanten zu erreichen. Ohne das Blatt kann es passieren, dass der Blätterteig an der Rolle kleben bleibt! Ist mit nämlich selbst mit meinem Silikonroller passiert. 
Danach muss das Brett lediglich herumgedreht werden und mit dem beiliegenden Stab werden die Happen aus dem Brett gedrückt (daher am besten gleich ein mit Backpapier ausgelegtes Blech bereit halten).

Dann die Teilchen bei 200°C ca. 10-15 Minuten golden backen lassen und fertig ist der Snack :)
Man kann sich natürlich überlegen, ob man so ein Brett überhaupt braucht, aber ich finde es ganz nett und ich werde wohl auch bald probieren, damit kleine Tortellinis zu machen!

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Hallo Nata,
ich bin durch das Forum auf deinen Blog gestoßen, weil ich gesehen habe, dass dich vor einiger Zeit mal dasselbe Problem eingeholt hat, wie mich Zur Zeit. MEine Posts werden nicht im Dashboard angezeigt. Die Hilfen, die dort aufgelistet wurden, habe ich schon alle ausprobiert - es ändert sich nichts. Ich wollte daher mal fragen, wie du das Problem gelöst hast?

Liebe Grüße :)

Rezeptefinden hat gesagt…

Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben!
Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

Mit freundlichen Grüßen,
Ann-Sofi
Rezeptefinden.de

Baiser Haube hat gesagt…

Hallo!
Wir haben dich für den Best Blog Award nominiert und würden uns sehr freuen, wenn du mitmachen würdest! Mehr Infos gibt’s bei:

http://baiserhaeubchen.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html

Liebe Grüße
Baiserhäubchen