Samstag, 24. März 2012

Frühlingshafter Himbeerkuchen

Pünktlich zum Frühlingsanfang wollte ich mir eine fruchtige und farbige Freude bereiten.
Und wie geht das besser als durch einen Himbeerkuchen? Vor zwei Wochen habe auch ich mir das Sonderheft "Lecker Bakery" gekauft und schon dort sind mit die schnellen Kuchenrezept ins Auge gesprungen! Da ich keine Kirschen im Kuchen mag, habe ich sie durch Himbeeren ersetzt - passt und das schmeckt auch köstlich ;-)

Der Teig ist in kürzester Zeit zubereitet - muss aber auch eine Stunde im Ofen bleiben (und sogar länger...).
Heraus kommt aber ein unglaublich saftiger Kuchen, den man gerne Sonntags zum Kaffee präsentieren kann, da er auch optisch was her macht! Und noch was feines: der Kuchen schmeckt auch noch am nächsten und übernächsten Tag sehr gut und wird nicht trocken - natürlich vorausgesetzt, dass er den ersten Tag übersteht *g*

Entschuldigt die schlechte Qualität!!
(Zeitmangel..)

Zutaten für 12 Stück:
300g Himbeeren (im Sieb abtropfen lassen falls TK)
150g Vanillejoghurt
3 Eier
275g Zucker
275ml neutrales Öl
1Pk. Vanillezucker
400g Mehl
1Pk. Backpulver
2-3 EL Mandelblättchen
2 EL Puderzucker

Vanillejoghurt, Eier, Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker und Öl glatt verrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise dem Joghurt unterrühren. Den Teig in eine gefettete 26cm-Springform füllen.
Nun die eine Hälfte der Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und etwas in den Teig eindrücken und den Rest daraufgeben.
Im auf 160 Grad vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen - am Ende der Backzeit unbedingt eine Stäbchenprobe machen und ggf. noch etwas im Ofen lassen!!  Wenn der Kuchen eine halbe Stunde backt, können die Mandelblättchen auf dem Kuchen veteilt werden.
Den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Kommentare:

Lisa. hat gesagt…

hmmmmh sieht der lecker aus - den werd ich auf jeden fall ausprobieren! (gleich das nächste mal, wenn mal wieder frustbacken angesagt ist :D)

vincent hat gesagt…

Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst