Sonntag, 13. November 2011

Saure Sahne-Sterne

Sterne gehören einfach zu Weihnachten - und erst recht diese Sterne!

Dieses Rezept gehört seit Jahren zu meiner "Must Bake"-Liste an Weihnachten.
Es ist super einfach gemacht - durch meine neuen Silikonhelferlein sogar noch einfacher - und das Ergebnis ist herrlich luftig und durch die saure Sahne mal etwas anderes!


Zutaten für ca. 40-60 Stück:
(natürlich je nach Förmchengröße)

250 g Mehl
50 g Zucker
180 g Butter
60 g Saure Sahne
Puderzucker zum Bestäuben

Alle Zutaten zu einen glatten Teig zusammenkneten und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
Den Teig auf einer leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit einem Stern-Ausstecher (ca. 5 cm Durchmesser) ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der untersten Schiene 15-20 Minuten hellgelb backen - die Sterne gehen dabei leicht auf. Nach dem Backen die Sterne mit Puderzucker bestäuben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

1 Kommentar:

moey hat gesagt…

Huhu Nata,
ich bin gerade zum ersten Mal auf deinem Blog gelandet und direkt bei diesen leckeren Plätzchen hängen geblieben.
Das Rezept finde ich super ansprechend, weil ich denke, dass der Teig durch die Saure Sahne auch eine viel besseres Konsistenz als normaler Mürbeteig hat und auch nicht reißt.
So ein rezept gab es auch im letzten Weihnachtsspecial der Essen & Trinken und ich muss das auch unbedingt mal ausprobieren. Die Kekse sehen super aus!
Noch einen schönen Sonntag und viele Grüße,
Maja