Donnerstag, 13. Oktober 2011

Die Plätzchensaison beginnt...


Also eigentlich handelt es sich hier um "Plätzchen".. ich kann mich jetzt schon sehr gut in Weihnachtsstimmung bringen, vor allem, da ich dieses Jahr Weihnachten ohne irgendwelche Prüfungen im Rücken verbringen kann, aber das will ich euch jetzt noch nicht antun :D

Also verschweige ich es euch einfach, dass diese "Plätzchen" eigentlich den Namen "Schneeflöckchen" tragen und betone, dass es eine meiner Liebsten Weihnachtsplätzchen sind: super schnell gemacht und sooo weich und lecker!

Außerdem möchte ich euch meine neuste Küchenhilfe zeigen:
Ich habe eine neue Silikonmatte! Suuuupersüß und von Ikea - ich war am Mittwoch dort frühstücken und musste natürlich mit vollen Taschen nach Hause kommen :D



Aber nun zu den "herbstlichen Keksen"..

Zutaten für ca 30-40 Stück:
1 Pck. Vanillezucker
100g Mehl
50g Speisestärke
50g Puderzucker
125g Butter
1 Eiweiß

Hier handelt es sich um einen All In-Teig: also Mehl, Puderzucker, Speisestärke und Vanillezucker vermischen und dann Butter und Eiweiß hinzugeben. Alles mit einem Knethaken vermengen und dann den Teig für ca. eine Stunde kalt stellen.Mit einem Löffel dann Kugeln formen: Je größer desto weniger Kekse kommen zum Schluss dabei raus. Meine Kugeln haben meistens einen Durchmessen von einem 2€ Stück. Diese dann auf ein mit Backpaier ausgelegtem Backblech legen.
Im "Orginal-Weihnachtsrezept" wird nun eine in Mehl getrauchen Gabel in die Kugeln gedrückt, wo durch diese ein Rillenmuster bekommen und flacher werden.
Ich habe bei meinen Keksen einfach einen Blumenplunger in Mehl getaucht und in die Kekse gedrückt. Da die Plätzchen nicht mehr so sehr aufgehen, behalten sie dieses Muster bei!


 Im vorgeheizten Ofen bei 180°C die Kekse 12-15 Minuten hellbraun backen lassen und sie dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Keine Kommentare: