Montag, 28. März 2011

Rhabarber, Rhabarber... =)

Eigentlich wollte ich mal etwas herzhaftes backen. Als ich dann aber beim Einkaufen frischen Rhabarer in der Obst- und Gemüseabteilung gefunden habe, stand schnell mein Entschluss fest, einen süß-sauren Cupcake zu backen.
Die kleinen Leckereien haben sowohl Rhabarer-Liebhaber geschmeckt, als auch Bekannten, die nicht so auf Rhabarber stehen!

Außerdem habe ich mich an Fondant probiert und mit den Austechern kleine Schmetterlinge geformt. Juhu! =)


Das Rezept stammt aus dem GU "Cupcakes", wobei ich es ein bisschen umgeändert und ein anderes Topping verwendet habe:

Zutaten für 12 Stück:
400 g Rhabarber
2 Päckchen Vanillezucker
2 EL Orangensaft
120 g weiche Butter
50gr Quark
130 g Zucker
3 Eier
150 g Mehl
50 g Speisestärke
2 gehäufte TL Backpulver
Prise Salz, 4 EL

200gr  Doppelrahmfrischkäse
70gr Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker

Backofen auf 180° vorheizen. Den Rhabarber putzen, klein würfeln und mit Vanillezucker und Orangensaft mischen.
Butter mit Zucker cremig rühren, dann Quark und die Eier hinzufügen. Mehl mit Speisestärke, Backpulver und Salz darüber sieben und Rhabarberwürfeln unterrühren.

1 Kommentar:

Taika hat gesagt…

Ich habe deinen Blog jetzt bis ca März 2010 "zurückgelesen", konnte gar nicht mehr aufhören. Total toll!
Mit Frischkäse-Topping bin ich mir auch noch uneins, ist mir irgendwie zu salzig. Daher hab ich das letzte Mal eine Buttercreme gemacht, viel besser.
Deine Backaccessoires sind so süß <3 Wo hast du die denn her?

LG