Mittwoch, 16. März 2011

CakePops-Dilemma

Es muss ja nicht alles beim ersten Mal gelingen - wäre ja auch zu schön!
Nach dem ich vor kurzem erst von der Existenz von CakePops erfahren habe, wollte ich mich auch an dieses Gebiet wagen.. und bin gescheitert. Das lag wohl vor allem an meiner Ungeduld (was ich im Nachhinein schlussfolgerte).

Das Erstellen der Teigbällchen war das kleinste Problem - erst ab der Sache mit den Stäbchen wurde es kniffelig. Zwar steckte ich sie mit ein wenig Schokolade an der Spitze in die Bällchen, aber dies wohl zu tief und ließ die auch zu kurz ruhen, da mir die Teigbällchen nach dem Tauchgang in der Kuvertüre langsam einen Abgang vom Stab machten..





So entschied ich mich kurzer Hand dazu (nicht etwa die Teilchen :D), dass es heute keine CakePops gäbe, sondern einfache pralinenartige Kuchenkugeln *g*
Geschmeckt hat es auf jeden Fall und bald wird sicherlich auch der zweite Versuch in Sachen "CakePops" gestartet - hoffentlich erfolgreicher :)


Keine Kommentare: